Am Freitag, dem 10 Mai, erhielten die Drittklässler überraschenden Besuch aus Südafrika. In Begleitung von Edeltraut Parensen schauten Mduduzi NZUZA, der Koordinator der Yebo-Initiative, und sein Mitarbeiter Njabulo MDLALOSE "mal kurz vorbei". Beide halten sich seit drei Wochen in Deutschland auf, um sich bei verschiedenen landwirtschaftlichen Projekten zu informieren und ihre Erfahrungen zu Hause umzusetzen. Die Drittklässler hatten im letzten Herbst gemeinsam mit ihren Eltern fleißig für den alljährlichen Weihnachtsbasar gebastelt, so dass eine ansehnliche Summe an die Yebo-Initiative weiter geleitet werden konnte. Nun wollten die Gäste die Kinder einmal kennen lernen. Njabulo nahm sogar an der Sportstunde aktiv und mit viel Vergnügen teil.

Besuch Afrika 1besuch Afrika 2

Kunstausstellung GGS Dringenberg

Zum 4. Mal hintereinander gewannen die Dringenberger Baskets die Kreismeisterschaft der Grundschulen im Kreis Höxter, Gruppe B, am gestrigen Mittwoch in Bad Driburg. In zwei Spielen setzte sich die gemischte Jungen-Mädchen-Mannschaft aus Dringenberg überzeugend gegen die Mannschaften aus den Grundschulen Scherfede-Rimbeck und der Schule unter der Iburg, Bad Driburg, durch.
Nun dürfen sie den "Pott" behalten und können stolz auf ihre Leistungen sein. Ihre Freude sieht man ihnen an!

GGS Dringenberg Basketball19 2

Süßigkeiten und Zahngesundheit sind zwei Dinge, die nicht so gut zusammen passen. Oder doch? Die Kinder aller Klassen lernten auch in diesem Jahr ganz viel über gesunde Zähne und Ernährung bei den beiden Mitarbeiterinnen des Gesundheitsdienstes aus Höxter. Und ob ihr es glaubt oder nicht: Man darf jeden Tag allerdings erst ab Mittag eine Handvoll Süßes essen!  Aber danach muss man die Zähne putzen! Dann bleiben sie gesund!

Zahnprojekt19

Am 2. Februar feiert Dringenberg den Bischof-Bernhard-Tag, den Gedenktag an seinen Gründer. Traditionell erhalten alle Kinder im Kindergarten und in der Schule an diesem Tag ein Teilchen, denn das hat der Bischof vor vielen hundert Jahren so fest gelegt. Gleichzeitig unternehmen alle Schulkinder an diesem Tag einen Unterrichtsgang zu historisch wichtigen Orten im Dorf. In diesem Jahr erfuhren sie in drei Gruppen etwas über die Zehntscheune, die Glasherstellung, den Burgkeller und die Burgkapelle. Geführt wurden sie von den erfahrenen Heimatkennern Herrn J. Georg, Herrn Wiechers-Wenta und Herrn A. Fleckner. Vielen Dank für diese interessante und spannende Sachunterrichtsstunde.

Bischof Bernhard2019